sammlung.kunstforschung.de

Die Sammlung zeitgenoessischer bildender Kunst besteht seit 1991
und ist dem Institut fuer KunstForschung angegliedert.

In Berlin auf der Havelinsel Eiswerder befindet sich der KunstRaum Eiswerder 23 mit der LehrBar im Aufbau.

Die Redaktion Scrollheim / Schrift + Bild, Print, Sendung
begleitet das Institut und die Sammlung mit Informationen
und aktualisiert die Printmedien im Internet unter www.scrollheim.de

Scrollheim / Print ISSN 0939 - 9224
Scrollheim.de / Netz ISSN 1610 - 1278

Institut fuer KunstForschung:
D - 13585 Berlin / Eiswerderstr. 23
fon: 030 - 33 505 997

scrollheim.de + sammlung.kunstforschung.de + dimke.org + vgl.dimke.org + kunstforsch.de


Zur Zeit sehen Sie unter sammlung.kunstforschung.de Collagen, die aus dem Archiv der KunstForschung zur Verfuegung gestellt sind -
all rights reserved by Dr. Peter Dimke, Berlin


© Dr. Peter Dimke, Ausschnitt aus seiner Argumentation: "Es gibt keine gute und schlechte Kunst, es gibt nur Kunst und eben keine Kunst ... Ich bin kein Maler oder Fotograf - ich bin ein konzeptioneller Künstler (wobei konzeptuell eher eine abgeschlossene Stilrichtung beschreibt und konzeptionell den strukturellen Umgang im Sinne der Kunst). Ich richte hier im Gebäude Eiswerder 23 ein Atelier ein. Im 5 m hohen Raum sockeln Bücherregal und Schultafel einen Bilderfries h-2m, b-10m, es ist eine Wunderkammer und ein Raum zum bildnerischen Arbeiten gleichermaßen. Offen ineinander übergehend ein Fotostudio, ein Galerieraum mit Bar, eine Computer-Empore und eine Teeküche sowie einen Schlafplatz. Als SelbstSammler (meiner eigenen Kunst u.a.), kann ich dann im selbst-Museum arbeiten und das zeigen, was mich als Künstler ausmacht. Eben das unabgeschlossene, nicht ausgestellte Werk eines konzeptionellen unvollendeten Künstlers".